Blogparade: Herbst durch die Welt

herbsttrend-2015-siebziger

Hallo ihr Lieben,

er ist wieder da, der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da, ok, noch nicht ganz, denn immer wieder schafft es die Sonne ein paar wärmende Sonnenstrahlen hinunterzuschicken, aber er ist schon ganz nah und bei meinem Shooting in der Hamburger Hafencity, pfiff mir der Wind ganz schön um die Ohren. Sch…wind, meine Haare, denn die Frisur hielt ganz genau zehn Minuten. Ich hatte alles, von leichten Sturmböhen, hier nennt man das eine steife Brise, Sonnenschein und ein paar Regentropfen, da  gab es schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf das, was uns in den nächsten Wochen erwartet, denn dann ist er da, der Herbst.

Ich gehöre ja nun nicht zu den Fashion-Bloggern, sondern bin mehr ein Single der Mode liebt, denn so ein Shooting ist wahnsinnig anstrengend, mit der Planung, Vorbereitung und Umsetzung, Mädels wie macht ihr das, mehrmals in der Woche ein Outfit zu posten? An dieser Stelle danke ich auch meiner zauberhaften Fotografin Mira.Luna-Fotografie, die mich mal wieder so schön in Szene gesetzt hat. Aber es hat mir wieder sehr viel Spaß gebracht, deswegen musste ich auch nicht lange überlegen, als man mich fragte, ob ich mitmachen möchte. 😉

Im Rahmen einer Blogparade „Herbst durch die Welt“, mit zehn weiteren Bloggern, werden die neuesten Modetrends aus den verschiedenen Städten vorgestellt. Ich hoffe, die Koffer sind gepackt, denn es geht mit mir nach Mailand.

herbsttrend-2015-siebziger1

herbsttrend-2015-siebziger2

Die schicken Siebzigerjahre

Die modische Zeitreise geht weiter, während wir letzten Winter von den Sixtys verzaubert wurden, geht es dieses Jahr weiter in die Siebziger, dabei trifft romantische Folklore auf feminine Eleganz.

Blumendrucke, Fransen, Samt und Seide, große Hüte und Sonnenbrillen, Plateau-Schuhe und sie ist wieder da, es bahnte sich ja schon seit Jahren an und trotz zahlreicher Comebackversuche konnte sie sich einfach nicht wirklich durchsetzen. Aber diesen Winter ist es soweit und das It-Piece aus den Siebzigern erhält wieder Einzug in zahlreiche Kleiderschränke, die Schlaghose. Keine Angst, die Schlaghose hat ein neues schickes Design und ist alles andere als retro.

Von dem blumigen Hippie, Spitzen-Folklore-Liebhaber, bis hin zum extravaganten Disco-Outfit a la Studio54 in den späteren Jahren, hatten die Siebziger viele modische Facetten. Mit der goldenen Jahreszeit erhalten auch die Beerentöne wieder ihren großen Auftritt, dieses Jahr geht es nicht ohne Marsala, das erdige Weinrot gibt jetzt den Ton an und wurde zur Farbe des Jahres 2015 gewählt.

herbsttrend-2015-siebziger3

herbsttrend-2015-siebziger5

 

Mein Look

Ich bin meinem Stil treu geblieben, denn bei meiner Recherche hatte ich ein kurzes Kleid mit Blumenprint im Folklore Stil an, das war nicht ich, Mode soll einen kleiden, aber nicht verkleiden und so entschied ich mich für den etwas cooleren, eleganten Look, als für den romantisch verträumten. Das Kleid mit Jacquardprint, Rundausschnitt und kurzen Ärmeln, steht hier im Vordergrund. Den Eye-Catcher erst einmal gefunden wird das komplette Outfit kreiert.

Die Siebziger fingen ja schon in den Sechzigern an, wo sehr gerne Overknees-Strümpfe getragen wurden, perfekt übrigens für einen Herbsttag, wo es Abends wieder kälter wird und es für Stiefel, aber noch zu warm ist.

Dazu kombiniere ich den Klassiker, es geht einfach keinen Herbst ohne, richtig den Trenchcoat. Es ist eine Liebe, die einfach nie endet und einen schon seit Jahrzehnten durch die kälteren Jahreszeiten begleitet.

 

herbsttrend-2015-siebziger4

 

Die Accessoires

Was wären die Siebziger ohne ihre Accessoires. Absolutes muss: große Hüte, ich liebe meinen Filz-Schlapphut und endlich konnte ich ihn mal so richtig schön in Szene setzen und ergänzt hervorragend den Seventies-Look. Dieser Hut ist auch sehr wandelbar, denn in Verbindung mit eins der vier Elemente, wirkt er auch mal wie ein Piraten- oder Fischerhut.

Es geht nicht ohne Tasche! Inspiriert von den späten 60er- und frühen 70er-Jahren, entsteht ein leichtes Bohemien-Gefühl durch Fell- und Fransendetails. Deshalb war meine schwarze Fransentasche die erste Wahl, um dieses Outfit noch den gewissen Flair zu verleihen, die große Sonnenbrille rundet das Ganze noch ab.

Dazu die heißgeliebten Plateau-Schuhe der modischen Ära, sie strecken nicht nur das Bein, sondern man kann hervorragend damit gehen, springen, laufen und auch auf Bänken balancieren.

Kleid (Zara) / Trenchcoat (Mango) / Strümpfe und Plateau-Schuhe (H&M) / Hut (Mexx) / Tasche (Hüftgold) / Sonnenbrille (Fendi) / Kette (Bijou Brigitte)

 

herbsttrend-2015-siebziger6

herbsttrend-2015-siebziger7

 

Die 70er-Jahre setzen sich seit rund zwei Saisons durch. Ich mag die Siebziger, mit ihren vielen Facetten und verschiedenen Interpretationen werden unterschiedliche Aspekte des so diversen Jahrzehnts aufgegriffen und wirken zudem sehr modisch. Wer noch weiter fliegen möchte, morgen geht es nach Moskau! Ansonsten lohnen sich ein paar kleine „Aufenthalte“ in Berlin, London, Mailand, München und New-York, es erwarten Euch tolle Looks 😉

 

Herbst durch die Welt:

Berlin von Dreamsinmyblog / London von Großraumkleiderschrank / Mailand von Modewunsch / München von Show me your Closet / New York von Pinkpetzie London von Maracujablüte / Moskau von Tobeyoutiful / Berlin von Feuer Fangen  /  New York von Measlychocolate / Paris von Hellobeautifulstyle / Berlin von Feuer Fangen

 11913089_962224263820904_1621609513_n

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.