8. Jemandem auf dem FriendScout24-Highlight Event meine Nummer geben – SinglesBucketList-Tagebuch

Hallo ihr Lieben,

heute ist die achte Aufgabe der SinglesBucketList-Challenge dran.

Alles was das Singleleben schöner macht und da einen, ja, der Blitz schneller treffen kann, als man denkt, ZACK – ist man in einer Beziehung, sollte man sich das (Single)Leben so bunt, wie möglich gestalten. Hat gleich zwei Vorteile, zum Einen erlebt man was und zum Anderen, ist der Glücklichkeits-Faktor ein enormer Anziehungsmagnet.

In meinem Video hatte ich die weiteren Einzelheiten zur Challenge erklärt – jeden Tag gibt es hier das SinglesBucketList – Tagebuch.

8. Aufgabe – Jemandem auf dem FriendScout24-Highlight Event meine Nummer geben.

Dieses Mal geht es nach Berlin, ich lerne gerade die Vorzüge des Bahnfahrens kennen, nicht nur dass man neue Leute kennenlernt und interessante Unterhaltungen führt, har man auch Zeit den nächsten Artikel zu bearbeiten. Während Landschaften, Städte und Bahnhöfe in Windeseile an mir vorbeiziehen, meine Augen gebannt auf den Bildschirm blicken, bemerke ich zwei Reihen weiter, wie ich beobachtet werde. Er lächelt, ich erwidere es und nach einem Lächeln-Ping-Pong und Gewinke steht er Sekunden später vor mir und guckt mich mit großen Augen an. “Fährst du alleine.” Ich nicke und er stellt begeistert fest “Hier ist ja ein Tisch.” und verschwindet wie der Blitz in den vorderen Reihen. Und schon ist er wieder da, “Kann ich hier malen?” ich grinse und der Laptop weicht einem Malbuch und unzähligen Stiften. Perfektes Timing, denn der Akku ist leer und der Knirps ist so herrlich niedlich, mit seiner direkten Art. Papa wurde bereits informiert und alle anderen Fahrgäste auch, dass er jetzt bei der blonden netten Frau sitzt und malen darf.

bahnfahrt

Unsere Unterhaltung ähnelt einem Verhör, er möchte wissen, ob ich verheiratet bin, warum ich in der Bahn sitze, wo ich hin möchte … der, die, das, wieso, weshalb, warum, wer nicht fragt bleibt dumm. Der Versuch seines Dads, dass er wieder auf seinen Platz geht, enden damit, dass der Papa sich zu uns setzt, immer wieder entschuldigt er sich für die Neugierde seines vier Jahre alten Sprösslings. Aber so sind sie eben, die Kids, ehrlich und direkt. Die Disney CARS erhalten mehr Farbe und sein Vater auch, während das eine Rot auf der Motorhaube landet, steigt es dem anderen in den Kopf. Aber der Kleine plappert munter weiter – sein Papa hat ihn dieses Wochenende und der wohnt in Berlin. Der Knirps findet das alles super, denn er liebt es mit dem Zug zu fahren. Meine Endstation Berlin-Spandau rückt in unmittelbare Nähe. “Schade!” und auf die Antwort, dass ich aus Hamburg bin, folgt ein enttäuschtes Gesicht. Ich frage warum und er sagt “Na, sonst hättest du meine zweite Mama werden können.” Er ist so herrlich ehrlich und sein Vater möchte sich am liebsten in Luft auflösen.

Im Hotel angekommen, erfreue ich mich an meinem Zimmer, ich habe eine große Arbeitsfläche und ein großes Bett, was will man mehr 😉

Hotel-Alfa

Hotel-Alfa1

Die Aufgabe

Kurz vor acht, stehe ich vorm Maxxim in Berlin, hier findet heute Abend das Highlight-Event von FriendScout24 statt. Schon am Eingang stehen ein paar andere Single-Mädels und man kommt sofort ins Gespräch. Am Eingang vorbei, die Treppe hoch, welche mit roten Ballons dekoriert sind, erwarten uns ein paar kleine Überraschungen – ein Schokoladenherz, Glückskeks und ein Gratis-Drink-Chip.

maxximl

Von acht bis elf Uhr gehört den Singles der Club, bevor die Nachtschwärmer der Stadt hier eintreffen. Als erstes geht es an die Bar und der Chip wird eingelöst. Mit dem Prosecco in der Hand geht es in den extra für uns reservierten Bereich, so langsam füllt sich der Raum. Die Tanzfläche besteht aus einem Meer von roten Luftballons und an der Decke hängen ebenfalls welche. Der DJ heizt uns mit seinen Beats ordentlich ein. Zum Besser-Kennenlernen gibt es noch ein Musikquiz und wir stellen uns in Vierer-Gruppen bei der Tanzfläche auf. Mögen die Schnelleren und Sesseren gewinnen, immerhin wird meine Gruppe Zweiter.

maxxim1

Es wird auf der Tanzfläche getanzt und in den Sitzecken unterhalten und dann habe ich ja noch eine wichtige Mission zu erfüllen. In unser Frauen-Trio gesellen sich zwei Herren, der eine erinnert mich an Jack Black gemischt mit Michael J. Fox und wir kommen ins Gespräch. Es ist schon nach Mitternacht und meine Müdigkeit nimmt zu, mittlerweile habe ich alle drei Minuten Gähnen. Dank der SinglesBucketList-Challenge hat er vollstes Verständnis für meinen Zustand, völlig unromantisch kläre ich ihn über meine heutige Aufgabe auf. “Also, nur heute im Angebot meine Nummer.” Normalerweise reicht es nur für Facebook. Er nimmt sie und schreibt sie ganz altmodisch auf einen Zettel – Aufgabe erfüllt. Kurz darauf verlasse ich den Club, denn das Gähnen ist mittlerweile jede Minute und falle nur noch in mein Bett. Gute Nacht.

SinglesBucketList

1. Mit den Mädels einen draufmachen.
2. Relax Sunday – Jogginghose & Video-Games.
3. Fremden ansprechen & zum Kaffee einladen.
4. Lieblingshobby widmen.
5. Umstyling – ein neuer Look
6. Etwas Unvernünftiges sich gönnen.
7. Laser-Tag-Event (Gelsenkirchen)
8. Im Club jemanden die Nummer geben. (Berlin)
9. Fotokurs (Düsseldorf)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.