Freiheit oder Ehe – woran glaubt ihr?

Anzeige

Freiheit oder Ehe – woran glaubt ihr?

Gleich vorab, ich zähle mich eher zu den Ungläubigen und bevorzuge die Wissenschaft. Heiraten steht bei mir auch nicht auf dem Plan, denn ich habe mittlerweile eine freie Einstellung zum Thema Liebe & Partnerschaft. Diese Meinung vertrete ich auch, allerdings bin ich auch für die Meinungsfreiheit und LEBEN & LEBEN LASSEN. Es heißt ja auch SINGLE IN DER GROSSSTADT und nicht JULIA IN DER GROSSSTADT.

Singleseiten gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Während 2003 lediglich 9,7 Millionen Mitgliedschaften bei Singleseiten angemeldet waren, stieg die Zahl in den weiteren Jahren rasant an. 2015 waren es 118,1 Millionen Mitgliedschaften in Deutschland – Tendenz natürlich steigend. Die Nadel im Online-Haufen, deswegen finde ich Singleseiten mit besonderen Funktionen oder speziellen Interessen vom Vorteil. Wie wichtig ist für Euch der Glaube? Tummeln sich unter meinen Lesern auch ein paar christliche Singles?

Der Glaube: Fundament der christlichen Partnersuche

Gegensätze ziehen sich an, halten es aber nicht lange miteinander aus. Gemeinsamkeiten sind wichtig für eine ausgeglichene Beziehung. Ebenso die Lebenseinstellung. Ein freiheitsliebender Mensch wie ich, würde definitiv nicht mit jemandem zusammen passen, welcher eher eine konservative Einstellung pflegt. Da würde es einige Reibungspunkte geben.

„Die Ehe, zum mindesten das Glück derselben, beruht nicht auf der Ergänzung, sondern auf dem gegenseitigen Verständnis. Mann und Frau müssen nicht Gegensätze, sondern Abstufungen, ihre Temperamente müssen verwandt, ihre Ideale dieselben sein.“
―Theodor Fontane

Himmlisch-Plaudern

In der freiheitsliebenden Welt haben es christliche Singles zunehmend schwerer, einen Partner gleichen Glaubens zu finden. Durch auflockernde Funktionen wie „Blumen und Lächeln“ kann man hier unkompliziert herausfinden, ob eine gewisse Sympathie auf beiden Seiten vorhanden ist. Darüber hinaus ist Himmlisch-Plaudern auch ein Netzwerk für alle Christen und beschränkt sich nicht ausschließlich auf die christliche Partnersuche. Hier kann man sich auch über andere gemeinsamen Interessen unterhalten. Ganz nebenbei auf natürliche Art und Weise und völlig unverkrampft, jenseits des alltäglichen Dating-Prozederes. Wer diese Idee des ungezwungenen Plauderns nicht für zielführend erachtet, kann sich auf der Schwesterseite Christliche-Partnersuche registrieren. Dort kann man ganz gezielt nach dem Partner fürs Leben suchen.

Die Singleseiten sind kostenlos und man trifft auf Menschen, die nach dem Wort Gottes leben. Bei denen der Bund fürs Leben (mit allen Höhen und Tiefen) und die Treue eine wichtige Rolle einnimmt. Ich habe dazu mal ein wenig in der Bibel recherchiert 😉

Ehe & Treue

Die Ehe ist dort als engste Verbindung zwischen zwei Menschen angelegt. Mann und Frau sollten „ein Fleisch werden“ (1. Mose 2:24). Es geht hier um viel mehr als nur die Sexualität. Eine enge emotionale Bindung, welche durch Vertrauen, Selbstlosigkeit und gegenseitigen Respekt gestärkt wird. Diese Grundsätze sollen die Ehe schützen, damit Untreue körperlich, in Gedanken und gefühlsmäßig das starke Band zwischen den Eheleuten nicht zerstört.

Gemäß der Bibel ist Sexualität ein ganz natürliches Bedürfnis, das zum normalen Eheleben gehört und beiden Partnern Vergnügen bereiten und sie glücklich machen soll (Sprüche 5:18, 19). Über sexuelle Beziehungen schreibt sie: „Nicht die Frau verfügt über ihren Körper, sondern der Mann, und ebenso verfügt nicht der Mann über seinen Körper, sondern die Frau“ (1. Korinther 7:4, Neue Genfer Übersetzung). In diesem Fall soll einfach sichergestellt werden, dass die Eheleute sich nicht einander Schaden zufügen, welcher unendliche Schmerzen verursacht.

Eine glückliche Ehe erfordert „ausschließliche Ergebenheit“ gegenüber dem eigenen Partner (Hohes Lied 8:6; Sprüche 5:15-18).  Man kann zwar Freunde beiderlei Geschlechts haben, aber in erster Linie hat der eigene Ehepartner ein Anrecht auf Aufmerksamkeit. Im Vordergrund ist unsere Zeit und unser gefühlsmäßiges Engagement. Jede Verbindung, bei der der Partner zugunsten eines anderen auf das verzichten muss, ist streng genommen eine Form von „Untreue“, selbst wenn es zu keinen sexuellen Handlungen kommt.

Sobald eine Gefahr für die Ehe besteht ist es wichtig, die Freundschaft umgehend einzuschränken oder zu beenden. In der Bibel heißt es: „Klug ist der, der das Unglück gesehen hat und sich dann verbirgt“ (Sprüche 22:3).

Wer so eine Lebenseinstellung hegt und diese Grundsätze für wichtig hält, ist bei himmlisch-plaudern.de sehr gut aufgehoben.  Begegnungen mit vielen verschiedenen Menschen werden ermöglicht, alle Altersgruppen sind vertreten, welche alle nach den Geboten Gottes leben und sie ehren.

Freiheitsliebender Mensch

Erst einmal die Bibel ist interessant, auch wenn einige Ansichten so gar nicht konform mit meinen gehen. Aber ich verstehe jetzt die Menschen, die so leben. Genau wie ich mich für meine Freiheit entschieden habe, der Song Ich gehöre nur mir beschreibt es perfekt – Ich teile die Freude, ich teile die Traurigkeit. Doch verlang nicht mein Leben, das kann ich dir nicht geben. Denn ich gehör nur mir.

Ebenso haben sich andere für den Glauben entschieden und jeder hat seine Religion, welche wir aneinander achten und respektieren sollten. Ich bin ein Verfechter meiner Ansichten, weil ich für mich festgestellt habe, dass es sich so für mich viel besser lebt, allerdings kann man diese Lebensweise nicht von jedem erwarten. Für mich verhält es sich etwas anders mit der Treue, es ist eine Entscheidung, eine freiwillige Verpflichtung, ein Commitment. Keine moralische Zwangsjacke oder ein kirchliches Treuegebot, dem ich mich unterwerfe. Wenn jemand sich irgendwann dagegen entscheidet, bedeutet das aber noch lange nicht das Ende, solange das Band der Verbundenheit zwischen einem besteht. Ich bin ja der Meinung, dass man auch FREI in einer Beziehung sein kann, denn jeder gehört sich selbst.

Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit christliche-partnersuche.de entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.