Positives Raumgefühl – Coffee Table

Anzeige

Positives Raumgefühl

Coffee Table

Ein schlechtes Raumgefühl schadet der positiven Einstellung. Gerade eine Trennung hinterlässt ihre Spuren. Zurück bleiben nur die Erinnerungen und eine große Leere. Man fühlt sich in den eigenen vier Wänden nicht mehr wohl, die jetzt kahlen Flächen verursachen eine unendliche Traurigkeit. Selbst das Mobiliar drückt auf die Seele, an jedem Möbelstück haften Erinnerungen und verfolgen einen täglich. Es wäre so schön, einmal wieder durchzuatmen, ohne die Last auf der Seele zu spüren. Vielleicht ist man auch schon länger Single wie ich und es ist wieder Zeit für eine kleine Veränderung. Durch Hektik, Alltagsstress und steigende Umweltbelastungen wollen wir ein Zuhause, in dem wir uns wohlfühlen und entspannen können. Es sind die vielen kleinen Dinge, die einen glücklich machen, wie ein Coffee Table.

Für ein neues positives Raumgefühl gibt es mehrere Möglichkeiten, womit man eine große Veränderung erzielen kann. Das Raumklima – ein schlechtes schädigt sogar die Gesundheit. Holzmöbel tragen enorm durch ihre natürlichen Eigenschaften positiv sowohl auf Raumklima, Wohnhygiene als auch zur Luftreinheit bei. Eine wesentliche Eigenschaft von Massivholz ist die Absorptionsfähigkeit von Wasser, damit regulieren sie das Raumklima. Gerade bei stark gedämmten Räumlichkeiten oder im Sommer nehmen Massivholzmöbel Feuchtigkeit auf, dafür sorgt die offenporige Oberfläche. Im Winter, wenn wir viel heizen, gibt das Material die Feuchtigkeit wieder ab. Gesundheitlich wirkt eine ausgeglichene Raumfeuchte gegen Müdigkeit, und Kopfschmerzen.

Stylisch hochwertige und nachhaltig produzierte Möbel aus Massivholz und diesen zauberhaften Marmortisch findet ihr bei TIKAMOON. Elemente aus Metall und Naturmaterialien runden die Gestaltung authentisch ab, hier wird Natürlichkeit, Funktionalität und Ästhetik stilsicher vereint.

Wenn es Dir nicht gefällt - mach neu!

Alles was das (Single)Leben schöner macht. Bei Liebeskummer empfehle ich vorsorglich einfach die Möbel verrücken, besonders wenn man ein ausgeprägtes fotografisches Gedächtnis hat, denn danach speichert das Gehirn neu ab und stellt nicht mehr so viele Verbindungen zu Erinnerungen her. Die Dekoration mit neuer ersetzen und schon hat man wieder ein bisschen frischen Wind in den vier Wänden.

Neben dem Raumklima ist es auch wichtig, wie wir uns in unseren vier Wänden wohlfühlen. Mit kleinen Dingen, kann man sich seine eigene schöner wohnen Oase zaubern. Meine ist derzeitig das Wohnzimmer. Um dem Raum noch einen zusätzlichen Flair zu verleihen, setzt man ein paar Highlights. Gefühlt laufe ich gerade mit einem grellgrünen Kristall (Sims Plumbob) über meinem Kopf herum, denn ich habe einen neuen Mitbewohner – meinen ersten echten Marmortisch. Vorher wurde für Fotos eine Sperrholzplatte mit Marmorfolie genutzt. Wer meine Insta-Storys verfolgt, hat schon mitbekommen, dass ich seitdem ein wenig dem Coffee-Table-Styling-Wahn verfallen bin. Hätte nie gedacht, dass so ein kleiner dekorierter Tisch mir so viel Freude bereitet. Deshalb gibt es heute für Euch ein paar Inspirationen, für ein eigenes kleines Highlight im Wohnzimmer.

BLUMEN – sie bringen den Frühling ins Haus. SINGLE TIPP DES TAGES: sich selber Blumen schenken, am besten auf den Markt gehen, da gibt es die größte Auswahl und jede Saison gibt es neue Blumen zu entdecken. Ein paar tropische Blätter sorgen für Urlaubsfeeling.

PFLANZEN – kleine Pflänzchen in schicken Töpfchen, besonders schick sind zierliche Kakteen.

VASEN – in verschiedenen Größen, Mustern und Farben, ich werde noch zum Vasenjunkie, besonders toll: man kann sie irgendwie alle miteinander kombinieren und in der Wohnung verteilen.

Coffee Table Styling

Man braucht gar nicht so viel, um seinen Tisch (hier ist mein Modell) in Szene zu setzen, das Warten lohnt sich. Rund oder eckig, letztendlich ist der eigenen Kreativität da keine Grenze gesetzt, Hauptsache, es gefällt und man kann alle Sachen immer wieder neu miteinander kombinieren. Verschiedene Höhen und Materialien sorgen für stilsichere Abwechslung auf dem Tisch.

KERZEN – im Leuchter, auf der Schale oder als Teelicht in verschiedenen Farben, Muster und Materalien bringen ein wenig romantische Stimmung in die Zimmer.

FIGUREN – letztes Jahr war die Ananas der Renner, dieses Jahr zieht der Kaktus ein, aber auch Vögel oder was eben gefällt.

BUNTE TELLER – oder Schälchen mit Süßigkeiten, bei diesen Pralinen greifen die Gäste gerne hin und ich auch, meine Mädels freuen sich und sind schon gespannt, was es beim nächsten Treffen auf meinen bunten Tellern gibt.

SAISON PIECES – ein Hauch von Sommer mit der Sonnenbrille, im Herbst wird es wohl der Kürbis sein; dieser wird im Winter von Tannenzapfen abgelöst.

TABLETT – bringt Ordnung auf den Tisch. Mehrere Dekoobjekte wirken cleaner auf dem Coffee Table, wenn sie auf einem Tablett platziert sind.

LESESTOFF – Bei den meisten Bloggern liegt wohl die Vogue auf dem Tisch oder Bücher von Chanel, bei mir ist es mehr Lernmaterial 😉 Somit erhält der Tisch noch mehr meine persönliche Note. Für Fotos kann man die Bücher auch mit Geschenkpapier einschlagen, zufällig passen die jetzt zu meinen Kissen.

KERZEN – im Leuchter, auf der Schale oder als Teelicht in verschiedenen Farben, Muster und Materalien bringen ein wenig romantische Stimmung in die Zimmer.

Dreimal dürft ihr raten, wo ich jetzt am liebsten zu Hause meinen Kaffee trinke, natürlich habe ich mittlerweile eine Sammlung für jede Stimmung 🙂 Hierzu wird übrigens eine kleine Serie entstehen, da es nämlich noch so viele andere Möglichkeiten gibt, sein Raumgefühl positiv zu beeinflussen.

Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst.

1 Comment

  • Kaffee erreicht Stellen, da kommt Motivation niemals hin. Kaffee fragt niemals, wo du letzte Nacht gewesen bist. Kaffee redet nicht, Kaffee jammert nicht, Kaffee macht seinen Job. Kaffee versteht dich auch einfach ohne Worte.

    Ich mag Kaffee. 😀
    Mit ein bisschen Milch, ohne Zucker, aber dafür mit ganz viel Liebe und an besonderen Tagen oder im Café mit irischem Whiskey und einer Haube aus leicht geschlagener aber noch flüssiger Sahne. :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.