Single – wie wäre es mit neuen Freunden

Single – wie wäre es mit neuen Freunden

Single – wie wäre es mit neuen Freunden! Es war der erste vierte zweitausendsechzehn, als für meine Freundin für einen kleinen Moment die Welt zerbrach und wir lachten nur. Meine erste Nachricht in unserem PARTY-SINGLE-CREW WhatsApp-Chat am Morgen: “Also ich darf morgen nichts trinken.” schlug noch keine Wellen, die zweite, die ich direkt hinten dran setzte “Also neun Monate darf ich nichts mehr trinken.” erhielt etwas mehr Aufmerksamkeit.

Drei Single-Mädels ein Chat:

Singleline 1: “Ach gibt schlimmeres 😀 Mir geht es genauso 🙁
Ich: “Wie du auch?”
Singleline 2: “?????? Wie alle schwanger?!”
Ich: “Du auch? 😉 😉 😉 ”
Singleline 2: “Neeeee, wollt ihr mich verarschen!!! Wisst ihr nicht wie man Kondome benutzt? Dann gehe ich jetzt alleine feiern.”
Ich:“Nee, ich komme mit, trink nur nichts.”
Singleline 1: “Ich auch.”
Singleline 2: “Nee, kein Bock mehr, bin  geschockt.”
Ich: “Dein Ernst … ich auch, aber man muss das Leben so nehmen wie es kommt.”

Daraufhin folgten drei Sprachnachrichten von Singleline 2 … in denen sie uns Moral und Anstand predigte. Einen Quicki in Sexualkunde – Kondome schützen nicht, wenn man sie offen in der Schublade liegen hat, sondern man muss sie auch benutzen. – Ach, echt, ist mir völlig neu …! Sie war richtig sauer und enttäuscht, die Emotionen kochten nicht, sie brodelten und dann der Satz: “Danke, jetzt muss ich mir neue Freunde suchen!

Wow. Ich lag am Boden vor lachen und hätte nie gedacht, dass dieser eine Satz solche Ausmaße annehmen würde, besonders weil ich den jedes Jahr an diesem Tag bringe, hatte ich dieses Mal wohl einen Nerv getroffen.

Singleline 2 war gerade bei der Arbeit, als sie meine Nachricht las. Für einen kurzen Moment hörte die Welt auf sich zu drehen und dann zerbrach sie, ihre Gedanken kamen ins Rollen und rotierten. Nein, nicht meine Singlemädels, nein, nicht die auch noch. Vorbei die lustigen Abende mit Wein und guten Gesprächen. Vorbei unsere Städtetripps, vorbei in lauschigen Sommernächten draußen barfuß nach den Beats zu tanzen. Denn in ein paar Monaten gäbe es nur noch ein Thema – alles rund ums Baby. Und nichts würde mehr so sein, wie es mal war. VORBEI.

Es war an der Zeit, das Ganze aufzulösen und ich sendete zwei Wörter – APRIL, APRIL! Pure Erleichterung und ein ziemlich starker Argwohn rollte uns entgegen, ja, wie gemein. Nein, wir können weitermachen, wie bisher – Sex, Drugs & Rock’n’Roll.

Wenn ich meine Single-Mädels nicht hätte, wäre mein Leben um so einiges langweiliger und weniger erfreulich. Man, haben wir ein Spaß zusammen. Ich gehöre aber auch nicht zu den Frauen, die sich in Luft auflösen, wenn sie in einer Beziehung sind. Im Gegenteil, ich integriere sie und unternehme alleine weiterhin was mit ihnen. Allerdings mit einem Baby sieht das Ganze etwas anders aus. Ich bin zwar nicht der Typ, der dann hauptsächlich Gespräche um und übers Kind führen würde. Aber mein Leben wie jetzt, würde trotzdem ein jähes Ende finden.

Single – wie wäre es mit neuen Freunden

Ab einem gewissen Alter passiert es, dass die Freunde um einen herum heiraten und Eltern werden. Die Interessen klaffen immer weiter auseinander. Während die einen ihren Hausbau planen, überlegt man selber gerade seinen Urlaub nach Malle. Babypartys kollidieren mit der Wochenendplanung und Themen wie die beste Windel, wie lange sollte man stillen und in welcher Phase sich der Krümel gerade befindet, langweilen einen eher. Dank den Fragen, willst du auch mal Kinder, die Jüngste bist du nun ja auch nicht mehr und den mitleidigen Blicken, fühlt man sich irgendwie fehl am Platz.

Obwohl es eigentlich nett gemeint ist. Immerhin sind sie mit ihrem Leben, so wie es ist, glücklich, in einer Beziehung oder als kleine Familie und natürlich wünschen sie sich dieses Glück auch für ihre Freunde. Sie kennen nicht das Gefühl als Single glücklich zu sein. Sie hatten immer einen Partner an ihrer Seite oder können nicht alleine sein und schließen auf andere, dass denen es ja genau so gehen müsste. Nein, ich bin kein Mängelexemplar und ja, ich bin auch ohne Mann an meiner Seite glücklich. Ich wünschte ich müsste es nicht immer wieder sagen, aber wenn die anderen keine besseren Fragen haben, dann werde ich weiterhin den kaputten Schallplattenspieler mimen.

Natürlich behalte ich meine vergebenen, verheirateten und Familienfreunde. Sie sind ja nicht weniger Wert, nur weil sie einen Partner und Kinder haben. Wesentlich mehr unternehme ich mit meinen Single-Mädels, die alle nicht schwanger sind 😉 und  die Welt erobern. Wir liegen auf einer Wellenlänge, wir leben das gleiche Leben, wir haben die gleichen Interessen. Wie in einer Partnerschaft ist das auch bei Freunden von Vorteil,  wenn man Single ist und nur vergebene Freunde hat, ist es vom Vorteil Gleichgesinnte kennenzulernen und mit denen etwas zu unternehmen. Man kommt unter Leute und die haben oft auch Freunde, so führt oft das eine zum Anderen – FRIENDSHIPDATING, irgendeiner stellt dann jemand jemandem vor und der oder die haben auch Freunde, das Ganze könnte ein wahrer Dominoeffekt werden und ist wesentlich effektiver als Online-Dating.

Wie lerne ich neue Freunde kennen?

Überall, erst einmal sind es mehr Gleichgesinnte, die aber im Laufe der Zeit zu wirklichen Freunden werden können. Vor längerer Zeit schrieb mich eine Leserin an, sie hatte ein mieses Date und wir unterhielten uns. Sie war mir sofort sympathisch und wir verabredeten uns zum Brunch, ja auch Singles brunchen. Mittlerweile gehen wir zusammen ins Kino und gucken zusammen mit ihren Freunden, die neuen Staffeln von Game of Thrones und innerhalb dieser Zeit ist Pia von irgendwie.nerdig eine gute Freundin geworden.

Das Strasskind hatte WordPress Probleme und suchte in einem Forum nach Hilfe. Sie hatte das gleiche Theme wie ich, mit dem ich sehr gut klar kam, also verabredeten wir uns. Sie kam mit gaaaaanz viel Kuchen und gemeinsam bei einem laaaaangen Nachmittag bis in die Abendstunden, bastelten wir an der Seite. Sie klärte mich über Instagram auf – für mich eine völlig neue Welt und ich erklärte ihr WordPress. Während unserem Gesprächs merkten wir schnell, dass wir eine gemeinsame Leidenschaft haben – das Bloggen, wobei ich mich damals ja noch als Autorin zählte. Mittlerweile sind wir Hanni & Nanni, wir fotografieren, unterstützen, reisen, gehen zu Events und haben immer eine irre Menge Spaß.

Meinen besten Freund habe ich vor acht Jahren bei einer Single-Seite kennengelernt, irgendwie auch eine Liebe fürs Leben, auf eine andere Art und Weise. Einen anderen Freund über eine FB-Singlegruppe.

Bei Facebook gibt es etliche Singlegruppen aus verschiedenen Städten. Viele Gruppen erweitern ihr Angebot durch Veranstaltungen, da kann man neue Leute kennenlernen und etwas erleben, eine Partynacht oder ein gemütlicher Abend mit etwas Leckerem zu essen, Laser-Tag, Mini-Golf, Bowlen oder Grillen im Grünen. Lockere Atmosphäre, lustige Gespräche und viele neue Gesichter, vielleicht ein paar zukünftige Freunde?

Tags from the story
,

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.