Begib Dich auf eine Reise durch die Single Hochmetropole Hamburg und kämpfe Dich gemeinsam mit Anna-Lena, Grafikdesignerin, 30 Jahre durch den verrückten Großstadtdschungel. Seit zwei Jahren ist sie schon Solistin der Liebe und es hat eine Weile gedauert, sich an diesen Zustand zu gewöhnen. Wer hätte keine Schwierigkeiten sich damit abzufinden, wenn man aus einer vierjährigen Beziehung von heute auf morgen rauskatapultiert wurde. Es brauchte seine Zeit, da wieder auf die Beine zu kommen. Hinfallen, aufstehen, Krone richten und weitergehen!

Mittlerweile sieht die Welt wieder viel besser aus, besonders nachdem sie sich wiedergefunden hat. Da die Suche nach sich selbst, schon anstrengend genug war, fängt sie jetzt auch nicht an Mr. Right zu suchen. Ihre neue Lebenseinstellung: „Ich lebe mein Leben, so wie es mir gefällt und treffe ich auf jemanden, der mir gefällt, wird man sehen, wo das hinführen wird.“ Sicherlich muss man viele Frösche küssen, aber man muss nicht den ganzen Teich vögeln! Denn Männer, die nur das Eine wollen, sollen sich bitte hinten anstellen, denn das wollen viele! Und wenn man sich erst einmal zurecht gefunden hat auf dem teilweise verrückten Singleplaneten, lässt es sich dort auch ganz gut leben.

Zur Seite stehen ihr, ihre besten Freunde, Marisol, die nach langer Beziehung zur Ehe konvertiert ist. Tabea, 31, die mittlerweile mehr von ihrer biologischen Uhr und den Eierstöcken regiert wird und zu ihrem Glück fehlt nur noch der richtige Mann, also sucht sie ihn verzweifelt. Die Testosteron-Perspektive erfährt sie von Till, Anna-Lena’s erste große Liebe aus der Sandkiste, mit dem sie zusammen aufgewachsen ist. Er ist charmant, attraktiv und Single, denn er meidet eine Beziehung, wie der Teufel das Weihwasser und ist für einige gebrochene Herzen in Hamburg verantwortlich.

Immer wieder Date’s und Kennenlernphasen, die Feststellung, dass Single nicht = Single ist. Manche Männer einfach mehr auf Obstsalat stehen, als sich nur mit einer Frucht zufriedenzustellen. Frauen die aus Unsicherheit zu Miss Marple werden. Beziehungen die auseinander brechen und einen Berg von Schrott und Chaos hinterlassen. Freundinnen, welche zu Liebeszombies oder Werwölfen mutieren und das alles wegen der Liebe. Ja, die Liebe ist manchmal ein Arschloch und das Schicksal, ein mieser Verräter!

Derzeitiger Beziehungsstatus: Glücklich vergeben an ihr Singleleben, jedoch hat sie nichts dagegen sich neu zu verlieben!

Hier habe ich, für Euch, alle Geschichten in einer Slide-Show zusammen gestellt. Viel Spaß 😉

Als Neu-Leser fängt man spätestens bei: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! an, vorher waren es mehr Themen über die ich geschrieben habe, allerdings sind die zu einer Never-Ending-Story mutiert 😉