Single & Profilgestaltung!

Single & Profilgestaltung!

Wer seinen Amor zusätzlich online schickt, der sollte auch ein paar Minuten seinem Profil widmen. Erst einmal angemeldet geht es auch schon los mit der Profilgestaltung. WICHTIG, sich dafür Zeit zu nehmen, denn das Profil ist schließlich unser Aushängeschild und irgendwie auch eine “Produktbeschreibung”! Es sollte aktuell und uns so nah wie möglich sein, bitte nicht übertreiben.

Pseudonym, Fotos & Statement

Ich muss zugeben, das ich derzeitig keine empfehlenswerte Profilgestaltung betreibe. Wie ich bei meinem letzten Date erfuhr. “Da steht ja nichts bei Dir!” Ups, da habe ich einfach mal komplett alles Informative ausgelassen. Früher habe ich in der Tat noch die hundert Fragen beantwortet, heute halte ich es da wesentlich minimalistischer. Welches auch nicht immer vom Vorteil ist, da unser Gegenüber keinen wirkliche Vorlage hat, die er einlochen kann 😉

Das Pseudonym

Als erstes braucht man einen Namen, aber welcher ist ansprechend und hebt sich von der Masse ab. Kreativität ist gefragt, denn ein Peter0815 unterscheidet sich kaum zu einem Peter0816! Geburtsjahre, Zahlen in Kombination mit Namen, werden immer gerne genommen, können aber auch schnell vergeben sein und nicht einfach Zahlen hinten anhängen – das erhöht die Verwechslungsgefahr. Lieber etwas länger nach einer guten Alternative suchen und mit den Namen etwas herum experimentieren.

Spitznamen: War immer meine erste Wahl, aus Julia wurde Jules1982! Weiblich: SANDRA = Sunny, Sanni, KATHERINA = Kat, Katniss, Kathi, JULIA = Jule, Jules, Juli, MIRIAM = Miri, Mira, Mia, CHRISTINA = Chris, Chrissi(y), Stine,    Männlich: BENJAMIN = Benji, Benj, Ben, THOMAS = Tom, Tommy, Tomster(a), PATRICK = Pat, Paddy, Rick, MARTIN = Maddin, Mart, Mat

Groß&Klein : Den Namen spielerisch verändern, wie z.B.: AnJa, BenJAmin

Hobby&Leidenschaft: Am Besten jemanden finden, der die gleichen Interessen hat, wie z.B. MusikLiebhaber, ElektroFreund, HendriX, TeilzeitAgassi, SurferTüp, Opernfreund

Aussehen: Haar- Augenfarbe, besondere Merkmale die einen ausmachen, auch hier gilt wieder Kreativität und Kombinationen, wie z.B: RoteZora, LadyBlond, SommersprossICH, Blond007

Lustig: Humorvolle und flirtbezogen, wird nicht jeder wählen und soll die Neugier erwecken, wie z.B.: NacktDuscherin, DavidOff, LarsVegas, KissMe

Essen&Trinken: JimBeam, JohnnyWalker, HarryBo, JackDaniels, PaulAner

Fotos

Fotos sind wichtig und entscheidend für den ersten Eindruck, ob man angeschrieben wird oder eine Antwort erhält. Man unterhält sich ja auch nicht mit jemandem, der eine Socke über dem Kopf hat oder?! „Ohne Foto keine Antwort“ so steht es bereits im Profil-Text vieler andere heutzutage. Das Problem ist, dass man oftmals bereits anhand des Fotos innerhalb von Sekunden darüber entscheiden, wem man zurückschreibt und wem nicht. Der Profil-Text und die Profil-Beschreibung werden in der Regel dann nicht mehr gelesen. Vorzüge betonen, aber nicht lügen, egal ob man ein Foto oder mehrere Fotos in dein Profil einstellt, am besten sind Fotos, die einen in Situationen zeigen, in denen man Spaß hat und aktuell sind. Für das erste Bild sollte man ein Porträtfoto wählen, wo man gut zu erkennen ist. LICHT, LICHT, LICHT, ganz wichtig.

  • Selfies: Viel Licht, kein Schatten, das schmeichelt dem Teint, lässt die Augen strahlen und zeichnet die Konturen fein nach. Ruhiger Hintergrund, damit es nicht vom Gesicht oder Körper ablenkt. Von oben fotografieren, das lässt das Gesicht schlanker wirken. Die Entfernung zaubert, also die Arme lang machen (Tipp: der Lautstärkeregler der Kopfhörer aktiviert die Kamera, so kann man den linken Arm ausstrecken und mit der rechten Hand entspannt das Foto machen.) Die Schokoladenseite zeigen, bei mir ist es die linke Seite 😉 LÄCHELN und klick! Die App macht es, ein wenig darf man das Foto nachbearbeiten, aber bitte so, dass man sich auf dem Bild noch wieder erkennt.

Hier habe ich eine tolle Infografik für Euch mit sehr nützlichen Tipps für das perfekte Selfie.

 

  • Schnappschuss: Zeigt einen oft in Situationen, bitte keine Bilder, wo man alkoholisiert ist, keine Oben-ohne-Fotos, gilt besonders für die Männer, erstens habt ihr keinen täglich trainierten Oberkörper und wenn doch, lasst es trotzdem! Für die Mädels: Große, offenherzige Dekoltees sprechen hauptsächlich Männer an, die auf der Suche nach einer schnellen Nummer sind, weniger ist manchmal mehr. In der Natur, beim Sport (leicht verschwitzt) oder in der Stadt, überall lassen sich herrliche Fotos machen und das Tageslicht ist vom Vorteil. Urlaubsfotos verraten mehr von der Reiselust und eventuell gemeinsamen Interessen.
  • Fotografien: Sollten nicht zu gestellt wirken oder zu sehr bearbeitet sein. Modelfotos sind oft Fakes, besonders wenn jemand nur ein Foto im Profil hat. Einfach eine Freundin oder Freund fragen, die ein gutes Auge haben, ob sie einen Schnappschuss von einem machen können.

Statement

Neben dem Foto ist auch die Wortwahl wichtig, ein Text über einen selbst, kurz und prägnant soll er sein, so dass das Interesse geweckt wird einen anzuschreiben. Also nehmen wir eine Prise Humor, Charme und gesundes Selbstbewusstsein, abgeschmeckt mit einem lustigen Spruch.

  • Im Profil sollten die positiven Charaktereigenschaften ganz oben stehen und hervorgehoben werden,
  • Bitte keine Mitleids- oder Bettel-Schienen fahren.
  • Sich nicht schlecht machen, wie z.B. ich bin nicht der / die Schönste, aber besitze Herz und Verstand. Dann besser so: Mit Herz und Verstand gehe ich durchs Leben…
  • Eigenschaften lustig beschreiben, wie z.B. ich bin hoffnungslos altmodisch (ja, ich glaube an monogame Beziehungen, Gespräche, eine reale Partnerin, die man auch Anfassen kann und den ganzen Quatsch).
  • Texte, wie, ich weiß gar nicht was ich hier mache vermeiden. Besser so: Ich bin eigentlich kein grosser Fan vom Leben in sozialen Netzwerken und mir der Ironie sehr bewusst, hier einen Account zu haben. 🙂
  • Kurzbeschreibungen über Hobbys und Leidenschaften, wie Reisen- wohin?, Sport – was?, Musik -welche?
  • Zur Ergänzung ein lustiger Spruch, meiner war: “Ich warte nicht auf den Prinzen mit dem weißen Gaul, ich nehme ein Taxi!”, darauf haben sich sehr viele freiwillige “Taxifahrer” gemeldet 😉
  • Antworten auf – Warum bin ich hier?

Beispiel: “Wegen der kleinen Dinge im Leben… Ein Abschiedskuss morgens zur Arbeit. Eine Antwort, auf eine noch so blöde Frage. Respekt. Zusammen lachen. Eine sinnlose Unterhaltung führen. Sonntagsspaziergänge.  Einen Geburtstag mehr. Doppelte Familienfeiern und die Frage, wo sind wir Heiligabend? Ein Schlag oder Tritt unbeabsichtigt mitten in der Nacht. Erschöpft nebeneinander liegen. Verfahren und die Schuld beim Beifahrer suchen. Über den Markt gehen und was Leckeres zum Kochen suchen. Ein Bild im Geldbeutel. Ein “Wann kommst du nach Hause?” Unser Lied.  “Ich hab nix zum anziehen” von dir hören. Erschöpft an die Arbeit gehen. Kerzenschein im Restaurant und ein tiefer Blick. Diskutieren, obwohl eigentlich nicht nötig. Warten und Wiedersehensfreude. Weniger Wasser beim Baden einfüllen. Vor dem Fernseher nebeneinander liegen.”

Ja, wer würde da nicht einen Seufzer, von sich geben 😉 WICHTIG, je näher das Profil, die Beschreibung und die Darstellung am Original ist, desto besser, denn spätestens beim Treffen fliegt man auf!

15% Rabatt mit Julmg15
15$ Rabatt über diesen Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.