Zitat: Als wir Kinder waren dachten wir …

Als wir Kinder waren, dachten wir ...

Verwundbar – Eines meiner Lieblingszitate, gehört hatte ich es damals mal bei Criminal Minds. Ich wurde letztens von einer 15-jährigen Leserin gefragt, wie man es vermeiden kann verletzt zu werden. Ein Leben ohne Schmerz wird es nie geben. Der Schmerz ist der Vater und die Liebe, die Mutter der Weisheit. Durch beide können wir wachsen.

wenn wir erwachsen sind, wären wir nicht mehr verwundbar.

Ich kann mich noch gut an meinen ersten Liebeskummer erinnern, da war ich 14 Jahre und meine Mama tröstete mich und sagte folgendes: “Das tut jetzt weh, aber irgendwann hört der Schmerz auf. Mittlerweile weiß ich durch eine andere Leserin, dass man mit 60 Jahren auch noch Liebeskummer haben kann. Wenn man verliebt ist, sind wir alle wieder 16 Jahre.

Aber erwachsen heißt, Verwundbarkeit zu akzeptieren.

Der Schmerz von damals verschwand irgendwann, es kamen weitere schmerzvolle Erfahrungen dazu, im Gegensatz zu damals komme ich jetzt viel besser damit klar.

Der Gedanke, man nehme eine Dose und befülle sie mit der Vergangenheit, stelle sie in einen Schrank, der unten im Keller steht und versehe den mit einem großen Schloss. Dann packt man seine Koffer und rennt soweit man kann. Mag im ersten Moment sinnvoll zu sein, um sich vom Schmerz zu distanzieren, aber ACHTUNG – VERDRÄNGUNG.

Als wir Kinder waren, dachten wir, wenn wir erwachsen sind, wären wir nicht mehr verwundbar.

Ich habe gelernt den Schmerz anzunehmen, zuzulassen und wieder loszulassen. Ein Prozess der Heilung, denn jedes Gefühl, welches man zulässt, hält nur drei Minuten an. Jedes, welches man verdrängt, quält einen ein Leben lang.

Bevor wir die Vergangenheit hinter uns lassen, müssen wir uns ihr stellen. Die negativen Gefühle aushalten und nein, es gibt keine Abkürzung. Den Schmerz akzeptieren, die Gefühle zulassen und nicht konservieren. Irgendwann wird es besser, versprochen. Die Zeit heilt alle Wunden, aber nur wenn man es zulässt und auch will, dass die Wunde heilt.

SEINEN FRIEDEN FINDEN. Denn erst wenn die positiven, wie negativen Gefühle neutralisiert sind, kann man die Vergangenheit hinter sich lassen

Tags from the story
, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.