Spruch – Es ist traurig, aber ein Lebewohl bedeutet auch immer einen Neuanfang

Es ist traurig, aber ein Lebewohl bedeutet auch immer einen Neuanfang

So gut wie jede Trennung hinterlässt ihre Spuren, die mentale Verfassung lädiert, das Herz wegen vorübergehender Renovierungsarbeiten geschlossen, das Selbstbewusstsein angeschlagen und die Fassade etwas mitgenommen, tja, manchmal braucht man einfach einen Neuanstrich, eine schicke Frisur und neue Klamotten im Schrank sind Balsam für die geschundene Seele. Den Schock erst einmal überwunden, das Gefühlschaos beseitigt und den Gedanken „Ich will ihn zurück!“ eliminiert, sind die besten Voraussetzungen für einen Neustart.

Gerade verletzte Gefühle brauchen den Abstand, um wieder nach vorne zu sehen, eher selten ist eine Trennung einvernehmlich und so viele Fragen bleiben offen. Warum, wieso, weshalb, ist eine andere Person im Spiel? Prinzipiell möchte der andere einen nicht weh tun, selten weiß der/die Ex-Partner/in einen Grund dafür, warum man sich trennt, außer “Ich liebe Dich nicht mehr!”.

Vor genau fünf Jahren war ich meilenweit davon entfernt das zu glauben. So ein Spruch hilft einen wirklich wenig, wenn man etwas ganz anderes fühlt.

Das LEBEWOHL und besonders was geschehen war hinterließ seine Spuren, es ging mir gar nicht gut, ich war mit meinem Gefühlschaos restlos überfordert, Gedanken, die mich innerlich auffraßen, Erinnerungen, die mich in die Vergangenheit zerrten und ein leerer Blick in die Zukunft. Noch heute frage ich mich, was war da mit mir passiert, was war da los, dass es mich so tief nach unten zog. Die anderen Trennungen hatten mich zwar auch etwas aus der Bahn geworfen, aber nicht unendlich weit weg von dem Weg, den ich normalerweise gehe.

Jeder kennt diesen fünf Jahres Plan, wenn man mir damals gesagt hätte, wo ich heute stehe, ich hätte es nicht für möglich gehalten. Letztendlich war das damals gedacht Schlimmste, was mir je passiert ist, das im Nachhinein Beste, was mir je passieren konnte.

Mittlerweile verstehe ich es und es ist ein enorm prägender Teil von meinem Leben, wenn nicht sogar der bei dem ich am meisten dazugelernt hatte.

 

NEUANFANG – ich hinterfragte alles und stellte mein bisheriges Leben auf den Kopf. Wie ein Phönix aus der Asche auferstanden, leuchte ich jetzt noch heller als je zuvor.

Neue Erkenntnisse, Ideale, Werte und Ansichten pflastern meinen weiteren Weg. Es hat sich etwas verändert, ich habe mich verändert, denn aus den Trümmern unserer Verzweiflung bauen wir unseren Charakter.

Ich dachte früher schon, ich hätte mich selbst gefunden, aber das war nichts zu dem neuen Gefühl der Leichtigkeit, der bunten Farben in die mein Alltag jetzt getaucht ist, die Gelassenheit, mit der ich Situationen begegne, Ängste die mich verließen und das Spektrum an Perspektiven, Situationen zu betrachten. 

Heute weiß ich, warum damals alles so gelaufen ist. Eine Lektion fürs Leben ist manchmal wichtiger als mit jemanden zusammen zu bleiben. Dadurch konnte ich mental über mich hinaus wachsen und das macht das Leben um so vieles einfacher.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.