Manche Entscheidungen tun am Anfang im Herzen weh …

Manche Entscheidungen tun am Anfang im Herzen weh, aber entlasten auf Langzeit unsere Seele.

Manche Entscheidungen tun am Anfang im Herzen weh,

aber entlasten auf Langzeit unsere Seele.

ENTSCHEIDUNGEN – BLEIBEN ODER GEHEN?
Es gibt diese Beziehungen, die immer wieder mit einer neuen Chance am Leben gehalten werden. Grenzen wurden gesetzt und überschritten, man hat sich einander verziehen, sich verbogen und ist Kompromisse eingegangen. Immer wieder. Ein Kampf, der einem viel abverlangt und immer weniger werden lässt.

Man investiert und investiert, der Rückblick auf die verbrachte Zeit lässt einen wieder nach vorn schauen und weitermachen. (Cost-Sinking-Effekt) Man fühlt, wie die Beziehung einen mehr belastet, als beflügelt.

Dieses Gefühl ist schrecklich, gefangen zwischen dem Wunsch, dass es vielleicht irgendwann wieder so sein wird, wie es mal war und die Erkenntnis, dass die Realität genau das Gegenteil prophezeit. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, bis zur Selbstaufgabe und noch weiter. Wenn man nachts neben seinem Partner liegt, sich nicht mehr wohlfühlt und heimlich weint, dann ist es Zeit zu gehen. Die schlechteste Entscheidung ist Unentschlossenheit und darauf zu warten, dass sich etwas ändert.

DEADLINE …

Erst wenn der Leidensdruck so groß ist, dass man ihn nicht mehr aushalten kann, fängt man an etwas zu verändern. Grenzen wurden gezogen, Ultimaten gestellt und vom anderen erneut ignoriert. Es ist Wahnsinn, was einige alles erdulden, weil sie der Meinung sind stark zu sein und durchhalten zu müssen.

Manche Entscheidungen tun am Anfang im Herzen weh, aber entlasten auf Langzeit unsere Seele.

MAN GEWÖHNT SICH AN ALLES …

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und gewöhnt sich schnell an einen Partner, auch ein Grund, weswegen viele der Meinung sind, ohne ihren Partner könnten sie sich kein Leben mehr vorstellen. Es wäre wieder eine Umstellung, aber auch an die gewöhnt man sich mit der Zeit, wenn man es zulässt. Genauso gewöhnt man sich aber auch an Schmerz, Probleme und viele schlechte Tage, die irgendwann nicht mehr nur eine Phase, sondern ein fester Bestandteil der Beziehung sind.

Manchmal ist es besser zu gehen als zu stehen ❤️

Könnt ihr schon gut loslassen oder seid ihr mehr – die Hoffnung stirbt zuletzt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.