SELBSTBESTIMMTES LEBEN – You don’t own me …

Selbstbestimmt - You don't own me

SELBSTBESTIMMTES LEBEN

You don`t own me

Selbstbestimmtes Leben, lebt man das auch? Manchmal, da verliebt man sich, am Anfang läuft alles super, zumindest denkt man das, denn im Nachhinein stellt man fest, dass von Anfang an etwas nicht in Ordnung war. Anstatt dass er einen so nimmt, wie man ist, kamen schleichend ohne es selbst zu bemerken immer mehr Einschränkungen dazu. Irgendwann schaut man in den Spiegel und erkennt sich selbst nicht mehr wieder. Wenn Liebe mit Besitz verwechselt wird, ist am Ende einer immer der verliert – sich selbst. Verkaufe dich nicht unter Wert – DU HAST VIEL MEHR VERDIENT.

Selbstbestimmtes Leben - you don't own me

 

You don’t own me.
I’m not just one of your many toys.
You don’t own me.
Don’t say I can’t go with other boys.
And don’t tell me what to do.
Don’t tell me what to say.
And please, when I go out with you.
Don’t put me on display ’cause.
You don’t own me.
Don’t try to change me in any way.
You don’t own me.
Don’t tie me down ’cause I’d never stay.
I don’t tell you what to say.
I don’t tell you what to do.
So just let me be myself.
That’s all I ask of you.
I’m young and I love to be young.
I’m free and I love to be free.
To live my life the way I want.
To say and do whatever I please.

Wenn man bedenkt, dass Lesly Gore schon 1963 nach eigener Freiheit in einer Beziehung gesungen hat. In einer Zeit in der Frauen mehr schmückendes Beiwerk des Mannes waren. Hinterm Herd, der Mutterrolle fröhnten und es absolut verwerflich war, seine eigenen Bedürfnissen nachzugehen. Der Wunsch ein selbstbestimmtes Leben zu führen wurde von “der perfekten Hausfrau” immer stärker und langsam lösten sich durch viel BEWEGUNG die Ketten.

1996 untermalte der Song die Befreiung DER CLUB DER TEUFELINEN, einer meiner Lieblingsfilme. Mit dem etwas anderen Happy End – ohne Mann, glücklich durch die Straßen tanzend. Sie hatten es geschafft nach Irrungen und Wirrungen mit viel LiebesKUMMER wieder zu sich selbst zu finden.

Es ist das Jahr 2021 im Juli, meine Freundin hat sich von ihrem Freund getrennt. Vor ein paar Monaten war er noch DER MANN. Nach ihrer Meinung, ein so toller Mann. Dann erzählte sie mir, was er ihr alles in den letzten Jahren verboten hat. Jetzt nach dem fünften Weckruf – stört es sie, vorher hatte sie es stillschweigend hingenommen. Um ihm nah zu sein, hat sie sich immer weiter von sich selbst entfernt. Wie ein Chamäleon wurde sich seinen Wünschen angepasst. Erst als sie anfing den weiteren Einschränkungen zu widersprechen – wurde es kompliziert, plötzlich war sie kompliziert!

Man könnte meinen, dass über fünzig Jahre später, dieses nur ein Einzelfall wäre. Dem ist leider nicht so, immernoch wird sich derartig verbogen, dass am Ende nicht mehr viel von einem selbst übrig bleibt. Allerdings mit dem Unterschied, dass es heute die eigene Entscheidung ist und ein selbstbestimmtes Leben führen kann.

Wie führt man ein selbstbestimmtes Leben, dazu hier ein paar Vorraussetzungen:

  • 1. KLARHEIT – was will ich wirklich im Leben? Um sich darüber Klarheit zu verschaffen, ist es so wichtig EHRLICH mit sich selbst und gegenüber anderen. WENN ICH WEIß, WER ICH BIN, KANN ICH SEIN, WIE ICH MÖCHTE … Werde dir über deine Bedürfnisse und Wünsche klar und guck, wie du sie erreichen kannst.
  • 2. VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN – werde dir bewusst, dass du für deine Entscheidungen und den eventuell daraus entstehenden Konsequenzen verantwortlich bist. Stelle dir nicht die Frage – Warum tut er mir das an, sondern WARUM LASSE ICH ES ZU?
  • 3. RAUM FÜR VERÄNDERUNGEN – Je mehr du dir den Blick für Chancen und Möglichkeiten offen hälst – hast du immer eine Wahl. Es gibt so viele Wege, die man gehen kann, man muss nicht in einer Sackgasse stehen bleiben.
  • 4. ERWEITERE DEINEN HORIZONT – jede Situation, gerade die schwierigen, bringen neues Wissen und dadurch auch neue SICHTWEISE mit sich. Erkenne, dass du gerade duch Schwierigkeiten das potential dazu entfachst zu wachsen. Eine Hürde zeigt dir, wie hoch du wirklich springen kannst.
  • 5. RISIKOBEWUSSTSEIN – sie lief nicht lachend in die Kreissäge. Bleibe objektiv und lerne realistisch etwas einzuschätzen . Baue keine Luftschlösser, sondern ein stabiles Fundament auf dem Boden der TATSACHEN.
  • 6. LÖSUNGSORIENTIERTES DENKEN – Wenn dich irgendetwas nervt, dann frage nicht, wie kann der andere da etwas an sich ändern, sondern WAS KANN ICH ÄNDERN? Manchmal ist es nur die Einstellung, ein anderes Mal, ein gegensätzliches Handeln. Hier kann, um den effektivsten Weg zu finden auch mehrere Wege ausprobiert werden.

Selbstbestimmung ist eine LEBENSEINSTELLUNG, EIN LEBENSGEFÜHL, eine Grundlage um persönlich zu wachsen. Man entscheidet selbst was man macht und was man zulässt und nicht, was jemand von einem will oder erwartet.

YOU DON’T OWN ME …

 

Weitere Themen zu PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG findet man hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.